Die Mannschaft der Herren 60 MSG

wurde in diesem Jahr erstmalig gemeldet.

Die MSG Pfungstadt Herren 60,                                                                   26.08.2017

an der der TAS mit vier Spielern beteiligt ist, wurde nach der Gründung gleich im ersten Jahr überlegen Meister der Bezirksliga A.

Ledigich ein Spielgewinn wurde in der letzten Partie beim Tabellenzweiten Auerbach gebraucht. Diesen sicherte gleich Wolfgang Ahlheim in der ersten Runde, in der auch Jürgen Bang und Wolfgang Erbe siegreich blieben.

In der zweiten Runde dominierte Heinrich Kobienia seinen Gegner und Bernd Pfeffer beendete auch als Sieger das Spiel.

Lediglich Norbert Kämmerer fand nie zu seinem Spiel und musste eine ungewohnt hohe Niederlage hinnehmen. Als auch noch zwei der drei Doppel gewonnen wurden, stand der deutliche 7:2 Erfolg fest.

Die Herren 60 MSG haben den Meistertitel                                              19.08.2017

in der Bezirksklasse nahezu sicher.

Mit dem 6:3 Erfolg gegen den TC Babenhausen wurden die Weichen entscheidend gestellt. Nur ein 0:9 der Pfungstädter im letzten Meisterschaftsspiel beim TC Auerbach könnte den Aufstieg verhindern, was aber angesichts der bisher makellosen Bilanz sehr unwahrscheinlich ist.

 

 

 

 

Gegen Babenhausen trat man ohne die drei Spitzenspieler an.

Norbert Kämmerer musste an Position 1 antreten und unterlag nach harter Gegenwehr im Match-Tiebreak.

Wolfgang Ahlheim an Position 2 spielend dominierte seinen Gegner klar (6:1, 6:0) und konnte die verbleibenden Einzel sich in Ruheansehen.

 

 

 

Ebenfalls hart kämpfen musste Dieter Diehl im zweiten Satz, ließ dem Gegner aber keine Chance zu einem Satzgewinn. (6:2; 6:4)

Klaus Fischer beherrschte seinen Gegner im ersten Satz (6:2). Im zweiten Satz lag er ein Break zurück, als ihn eine Zerrung in der Wade das Weiterspielen unmöglich machte.

 

 

 

 

Roman Michalczyk war seinem Gegner in allen Belangen überlegen. (6:0; 6:1)

Auch Manfred Iser gewann sein Einzel ohne Mühe.   (6:1; 6:1)

 

Das zweite Doppel mit Wolfgang Ahlheim und Manfred Iser stellte vorzeitig den Sieg sicher, worauf ein Doppel der Gäste aufgab. Verletzungsbedingt beendete dann auch das dritte Pfungstädter Doppel vorzeitig seine Partie.

MSG Herren 60: 9:0 Heimerfolg gegen den TC 77 Riedstadt II !            24.06.2017

 

Die Spielgemeinschaft der Herren 60 ließ dem Gegner aus Riedstadt keine Chance. Beim deutlichen 9:0 Heimerfolg wurde der TAS von Heinrich Kobienia, Wolfgang Erbe und Wolfgang Ahlheim vertreten. Die drei TAS'ler gewannen sowohl ihre Einzel als auch ihre Doppel ungefährdet.

Unser Herren 60 - Team gegen Biebesheim

Herren 60 Spielgemeinschaft: 9:0 Sieg in Biebesheim                 20.05.2017


Die Spielgemeinschaft der Herren 60 bleibt nach dem 9:0 Sieg in Biebesheim ungefährdet an der Tabellenspitze. Im fünften Einzel traf Klaus auf seinen Klassenkameraden Gerhard, mit dem er 1970 am Gymnasium Gernsheim zusammen Abitur gemacht hat. Jetzt ist man gemeinsam in Rente.

Für den TAS im Einsatz und erfolgreich waren Wolfgang Erbe, Wolfgang Ahlheim und Klaus Fischer, sowie das Doppel Erbe/Fischer.

Bernd

Dieter

Jürgen

Klassenkameraden

Klaus

Manfred

Wofgang und Klaus.

Bereits entspannt nach dem ersten Satz.

Wolfgang A.

Zuschauer

Zuschauer

Aufschlag Wolfgang E.

Gegen den TCC Rossdorf gab es wieder einen 8:1-Erfolg                            13.05.2017

Damit spielen die Herren 60 weiterhin um die Meisterschaft der Bezirksklasse.

Peter Kobenia

KarlHeinz Schnaegelberger

Wolfgang Erbe

Gunter Hübner

Norbert Kämmerer

Vito Tari

Dieter Diehl

Michael Gudel

Roman Michalczyk

Heinrich Landzettel

Manfred Iser

Martin Faller

8:1 Sieg der Herren 60 Spielgemeinschaft                                      06.05.2017

 

Gut harmoniert hat die neue Spielgemeinschaft der Herren 60 aus allen 3 Pfungstädter Vereinen. Im ersten Spiel wurde der TC- Erzhausen II in der Bezirksklasse mit 8:1 geschlagen. Vom TAS waren diesmal Heinrich Kobienia im Einzel sowie Wolfgang Ahlheim und Klaus Fischer im Doppel im Einsatz.

Dieter

Heinrich

Norbert

Peter genoss den Kaffee nach dem schnellen Sieg

Während Heinrich seinen Gegner jederzeit beherrschte (6:0; 6:0), blieb das Doppel etwas unter seinen Möglichkeiten, gewann aber sicher mit 6:4 und 6:3. Peter, Norbert und Dieter gewannen die Einzel deutlich, Roman erst knapp im Match-Tiebrak. Lediglich Mannschaftsführer Jürgen musste sich dem Gastgeber geschlagen geben.

Roman

TAS-Doppel Klaus und Wolfgang


E-Mail

Anfahrt