Grosse Feier beim TAS mit vielen Gästen

zum 60. Geburtstag unserer beiden Wolfgangs

 

Nachdem Wolfgang Ahlheim schon am 29. März 2017 seinen runden Geburtstag hatte und Wolfgang Erbe am 3. August “nachzog“, feierten die beiden diesen besonderen Ehrentag am Samstag, 5. August 2017 gemeinsam und zusammen mit 120 TASlern und Freunden. Sie bereiteten damit sich und Ihren Gästen ein wunderschönes Fest! Und dass das Wetter mitspielte, war angesichts dieses Sommers noch ein zusätzliches Geschenk ! Mit einem originellen Plakat, das längere Zeit im Clubheim aushing, hatten die “Wolfi´s“ die TASler schon frühzeitig eingeladen.

 

 

 

Die beiden "Youngtimer" verbreiteten spürbar gute Laune und demonstrierten allen Gästen, wie sie sich als 60-jährige wirklich fühlen.

 

 

Schon ihre launige Begrüssung stimmte alle Gäste auf die Feier ein und brachte viel Beifall !

Auch wenn um 18:00 Uhr noch nicht alle Gäste da waren, so trafen sie doch nach und nach ein.

! Freibier für Alle !


Mit einer Zapfanlage im Freien hatten die Geburtstagskinder dafür gesorgt, dass sich jeder Gast per Selbstbedienung mit Pils oder Weissbier vom Fass versorgen konnte. Friedl und Michi gaben anfänglich Hilfestellung und dann funktionierte die Bierversorgung prima. Aber auch Wein, Sekt sowie Mixgetränke und Alkoholfreie standen in gleicher Weise zur Verfügung.

! Futter für Alle !


Getränke allein machen nicht satt und deshalb war Kurt engagiert worden, um die Gäste mit gegrillter Wildsau und Schweine-Krustenbraten zu verwöhnen. Dazu gab´s ein Riesenangebot an Salaten, von den Gästen gespendet. Und zwecks Verdauung ging Klaus dann noch mit einem reichhaltigen Schnapsangebot durch die Reihen. Natürlich gab´s obendrauf auch noch ein reichhaltiges Nachtisch-Angebot !

Es ist immer noch genug Fleisch da !

Wolfgang in seinem Element.

 

 

 

 

Und Klaus ist der "Bringer"

Essen und Trinken waren schon toll,

aber dann toppte die Band “Molly Alone“ die Feier noch !


Die beiden Bandmitglieder brachten ein vielseitiges Musikangebot, waren fast pausenlos bis spät in die Nacht aktiv, steigerten die Stimmung noch weiter und regten auch zum Tanzen an.

Und so wurde weiter gefeiert:


In kleinen und grossen Gruppen wurde viel “geschwätzt“ und gelacht und es gab angeregte Gespräche mit TASlern, die sonst eher selten im Clubheim zu sehen sind.

…und weiter bis spät in die Nacht

 

die letzten Gäste gingen erst um 3:00 morgens, wie Wolfgang Erbe berichtete,

der zur Sicherheit dann noch in der Hütte übernachtete !

Statt “Kater-Pflege“ war am Sonntag AUFRÄUMEN angesagt !

 

Als Wolfgang Erbe am Sonntag Morgen das Chaos von der Feier sah, erschien es ihm schier unmöglich, da wieder Ordnung reinzubringen. Gefühlte 1000 Gläser standen noch auf den Tischen und er wusste zunächst auch nicht, wo er anfangen sollte. Glaubte auch nicht, dass der Sonntag für´s Aufräumen ausreichen würde. Aber dann kamen bald seine Söhne, natürlich auch Wolfgang Ahlheim und viele andere Helfer, sodass insgesamt 15 Mann mit anpackten. So kam es, dass gegen 15:00 alle Spuren von der Feier beseitigt waren und das Team beim gemeinsamen Essen entspannt auf die tolle Feier zurückschauen konnte.

... und so kam es, dass die Geburtstagskinder bechlossen, ihren nächsten

60 Geburtstag wieder gemeinsam zu feiern !


E-Mail

Anfahrt