Die Mannschaft der Herren 60 MSG

Die Herren 60 Spielgemeinschaft                                                                     18.08.2018

des TAS Pfungstadt steigt in Gruppenliga auf

 

Nach ihrer Bezirksklassen-Meisterschaft im Vorjahr marschierte die Spielgemeinschaft der 3 Pfungstädter Vereine auch in der Bezirksoberliga der Herren 60 ungeschlagen durch das Feld. Nach den Herren 2 sicherte das Team damit die zweite Meisterschaft in diesem Jahr für den TAS.

 

 

 

 

 

In der ersten Runde ging Wolfgang A. gegen Gerhard an den Start und siegte mit 6:2 und 6:3.

 

 

 

 

 

 

Mit seinem sicheren Spiel ließ Wolfgang E. seinem Gegner Klaus beim 6:1 und 6:1 keine Chance.

 

 

 

 

Roman beherrschte klar den ersten Satz (6:1). Im zweiten zeigte er Nerven und gab ihn mit 3:6 ab. Den Match-Tiebreak entschied der Pfungstädter dann wieder für sich.

Heinrich Kobienias –Gegner hatte bisher ebenfalls alle Spiele gewonnen. Wieder einmal spielte Heinrich in einer anderen Liga und zeigte mit 6:2 und 6:0 dem Gegner seine Grenzen auf.

 

 

 

 

 

 

Norbert Kämmerer machte mit dem 5. Sieg die Meisterschaft perfekt. Auch er gewann deutlich mit 6:0 und 6:3.

Angeschlagen ging auch Reiner Bergmann ins Spiel. Mit 6:2 und 6:1 brachte er das Spiel sicher nach Hause.  Kommentar von Heinrich: Reiner, wenn du verletzt bist, spielst du viel sicherer.

Von den abschließenden Doppeln gingen die beiden ersten verloren.

 

 

 

 

 

Jürgen Bang und Klaus Fischer sicherten im dritten Doppel den siebten Punkt.

Wertvolle Unterstützung erhielt das Team auch von einigen TAS-lern, die den Weg nach Klein-Gerau gefunden haben.

Die Herren 60 Spielgemeinschaft                                                                     11.08.2018

bleibt weiterhin Tabellenführer der Bezirksoberliga und benötigt zum Abschluss einen Sieg, um den Aufstieg in die Gruppenliga perfekt zu machen! Beim Auswärtsspiel in Walldorf vertraten Heinrich Kobienia (6:3/6:1), Reiner Bergmann (6:1/6:1) und Wolfgang Ahlheim (6.2/6:0) den TAS erfolgreich. Zum 9:0-Gesamtsieg steuerte Heinrich Kobienia auch im Doppel einen Sieg an der Seite von Jürgen Bang bei (6:2/6:0).

Die Herren 60 Spielgemeinschaft                                                                     09.06.2018

mit dem TC Grün-Gold und dem TSV Pfungstadt konnte das Spitzenspiel der beiden noch ungeschlagenen Mannschaften gegen TEC Darmstadt mit 5:4 für sich entscheiden und ist somit alleiniger Tabellenführer der Bezirksoberliga.

 

Zum Spitzenspiel der Herren 60 in der Bezirksoberliga fanden sich zahlreiche Zuschauer auf der Anlage des TC Grün-Gold in Pfungstadt ein.

In der ersten Runde waren wie gewohnt Wolfgang Erbe (6:4; 6:2) und Manfred Iser (6:3, 6:3) die Punktelieferanten. Norbert Kämmerer musste sich seinem Gegner mit 3:6 und 3:6 geschlagen geben.

Spitzenspieler Heinrich Kobienia gönnte sich vor dem Match ein Stück seines hausgemachten Kuchens. Sein Gegner gewann zwar das erste Spiel, aber Heinrich hatte ihn bereits studiert und analysiert. Mit vielen gekonnt gesetzten Stopps demoralisierte er den Gegner, der kein einziges Spiel mehr machte und mit 1:6 und 0:6 vom Platz ging.

Wolfgang Ahlheim und Roman Michalski dominierten ihre Gegner deutlich jeweils mit 6:2 im ersten Satz und es sah nach einem deutlichen 5:1 in den Einzeln aus. Beide brachen aber im zweiten Satz ein und mussten sich auch im Match-Tiebreak geschlagen geben.

Nach dem 3:3 aus den Einzeln war die Doppelstellung von entscheidender Bedeutung.

Das Team ist nach dem letztjährigen Aufstieg damit auch in der Bezirksoberliga

auf dem Weg zur Meisterschaft und dem Aufstieg in die Gruppenliga.

 

Wie üblich saß man abschließend gemütlich bei einem gemeinsamen Essen zusammen.

6:3 Erfolg der Herren 60 in Gräfenhausen                                                       26.05.2018

 

Die Herren 60 Spielgemeinschaft bleibt durch ihren 6:3-Erfolg in Gräfenhausen ungeschlagen. Für den TAS im Einsatz und im Einzel erfolgreich waren Heinrich Kobiena (6:0/6:0) und Wolfgang Erbe (6:0/6:1). Klaus Fischer musste sich in einer knappen Partie geschlagen geben (6:7/4:6). Nach den Einzeln stand es 3:3-Unentschieden, weshalb auf starke Doppel gesetzt wurde.

Die TAS’ler Wolfgang Erbe und Reiner Bergmann gewannen das Spitzendoppel (6:0/6:0), Heinrich Kobiena an der Seite von Manfred Iser das zweite Doppel (6:0/6:1) und Wolfgang Ahlheim mit Jürgen Bang sogar das dritte Doppel (6:3/6:4) wodurch ein 6:3-Gesamtsieg zu Buche steht.

      05.05.2017

Den mitaufgestiegenen vorjährigen Vizemeister TC Auerbach ließ die Pfungstädter Spielgemeinschaft keine Chance. Die TAS-Spieler Wolfgang Erbe, Wolfgang Ahlheim und Klaus Fischer gewannen ihre Einzel relativ sicher.

 

 

 

Mit 6:0 ging man aus den Einzeln und auch zwei der drei Doppel wurden gewonnen, sodass am Ende ein deutlicher 8:1 zu vermerken war.


E-Mail

Anfahrt