Das Training der Herren I findet während der Saison am
Mittwoch ab 17 Uhr statt.

Herren I: 5:1 Heimsieg gegen die TV Sulzbach                                               17.06.2018

 

Die 1. Herren des TAS Pfungstadt konnten mit einem 5:1-Erfolg gegen die TV Sulzbach die Spitzenposition in der Verbandsliga verteidigen. Michael Erbe (6:2/6:1), Stefan Erbe (6:0/6:0) und André Kasperski (6:0/6:0) fuhren deutliche Einzelsiege ein. Michael Friedrich (0:6/1:6) musste sich hingegen deutlich geschlagen geben. Die Doppel Christoph Erbe/Stefan Erbe (6:1/6:4) und Michael Erbe/André Kasperski (6:4/6:0) rundeten den Gesamtsieg ab. Somit bleibt der Titelverteidiger über die Sommerpause hinweg Tabellenführer der Verbandsliga.

Die 1. Herren des TAS Pfungstadt konnten bei Teutonia Hausen                       10.06.2018

ein 3:3-Unentschieden verbuchen und somit die Tabellenführung vorerst behalten. Die beiden vorderen Einzel verloren Michael Friedrich (4:6/2:6) und Michael Erbe (4:6/4:6), wohingegen Stefan Erbe (6:1/6:2) und André Kasperski (6:1/6:2) an den hinteren Positionen deutlich gewannen.

Das Spitzendoppel wurde knapp von Christoph und Stefan Erbe verloren (5:7/3:6). Michael Erbe und André Kasperski gewannen dagegen ihr Doppel deutlich (6:1/6:2).

Mit einem deutlichen 5:1                                                                           06.05.2018

schickte die erste Herrenmannschaft die Gäste von GW Gräfenhausen, dem vorjährigen Vizemeister, nach Hause.

 

 

 

 

In der erste Runde fertige André (LK 17) seinen Gegner Steffen mit der besseren LK 12 mit 6:0 und 6:0 ab.

 

 

Stefan in Aktion

 

 

 

 

 

 

Härter kämpfen musste Michael Erbe; sein Sieg stand aber niemals ernsthaft in Frage (6:3; 6:4)

 

 

 

Sicher im Griff hatte auch Stefan seinen Gegner Jan-Niklas (6:1; 6:3)

 

Lediglich Michael Friedrich, an Position 1 spielend, musste sich knapp geschlagen geben.

Im ersten Satz wandelte er einen 0:3-Rückstand in eine 6:5-Führung um, musste aber den Satz im Tiebreak abgeben. Auch der zweite Satz ging mit 5:7 knapp an die Gäste.

 

 

Auch beide Doppel gingen relativ klar an den gastgebenden TAS.


E-Mail

Anfahrt