Brauereibesichtigung

am Montag, 21. Januar 2019

Das diesjährige Wintertreffen unserer Montags-Hobbytennisrunde fand in Verbindung mit einer Besichtigung der Darmstädter Privatbrauerei statt. Unser Wolfgang Erbe -Braumeister bei dieser Brauerei- führte uns durch die Stationen des Bierbrauens in seiner Firma, gab sehr interessante Informationen zu den einzelnen Prozessschritten und beantwortete sachkundig alle unsere Fragen.

Wolfgang empfing uns zusammen mit seiner Kollegin an der Theke im Eingangsbereich, lud zum Begrüssungs-Drink ein und gab allgemeine Informationen über die Darmstädter Privatbrauerei.

Die erste Station war das Sudhaus, wo Wolfgang die Grundstoffe zum Bierbrauen, deren Besonderheiten und deren Zusammenwirken erläuterte. Es folgten dann die weiteren Stationen bis zum “Wunderwerk“ Abfüllanlage, die sowohl Flaschen mit Kronkorken als auch solche mit Schnappverschlüssen füllen und verschliessen kann. Am Ende dieser Führung hatten wir alle mindestens drei elementare Erkenntnisse gewonnen:


1. Bierbrauen ist eine sehr komplexe Angelegenheit. 2. Gottseidank gibt es in den Brauereien Profi´s wie Wolfgang, die diesen Job für uns erledigen. 3. Auch bei der Darmstädter Privatbrauerei gibt es mittlerweile eine so grosse Vielfalt an Biersorten, an die auch noch in der jüngeren Vergangenheit überhaupt nicht zu denken war!

Nach der Führung lud Wolfgang zu einem Imbiss und zur Bierverkostung ein, wobei wir noch viel Spass miteinander hatten. Abschliessend bedankten wir uns bei ihm für die interessante Führung und die leiblichen Genüsse, die er zusammen mit seiner Kollegin auch noch für uns kredenzt hatte. Gut gelaunt fuhr ein Grossteil unserer Gruppe dann mit der “Pfungstadtbahn“ wieder zurück.


E-Mail

Anfahrt