Auf den folgenden Seiten möchten wir Ihnen die Menschen vom TAS etwas näher bringen.

 

Was leitet uns ?

 

Welches Selbstverständnis haben wir ?

Natürlich geht´s uns in erster Linie um Spass und sportliche Erfolge beim Tennisspielen und ein freundschaftliches Miteinander im Verein.
Aber wir möchten unseren geliebten Sport auch Menschen mit Behinderungen, Beeinträchtigungen und Handicaps zugänglich machen !

 

Die folgenden Beispiele sollen zeigen, inwieweit wir in diesem Sinne bereits aktiv sind:

Tennis-Schnupperstunde für Schüler der Seebergschule in Bensheim

 

Kürzlich besuchte unser Präsident Friedl, der an dieser Schule unterrichtet, mit seinen Schülern den TAS und hier ist sein Bericht:

Im Rahmen der schulinternen Projektwochen konnten 8 Schülerinnen und Schüler der Seebergschule auf den Tennisplätzen des TAS in unsere geliebte Sportart schnuppern! Die Schüler mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung zeigten sich dabei auf Anhieb sehr geschickt im Umgang mit Schläger und Ball, weshalb nach kurzer Zeit bereits die ersten Punkte ausgespielt wurden! Über die Möglichkeit bereits im März auf unsere Freiluftplätze zugreifen zu können waren die Schüler sehr froh und äußerten den Wunsch auch in Zukunft mal wieder zum Tennis spielen vorbeizukommen !

Viel Spass hatten die Schüler bei ihrem ersten Ausflug in die Tenniswelt.

Erleichterter Zutritt für Rollstuhlfahrer auf unsere Anlage

und in unser Vereinsheim.

Sowohl unser Eingangsbereich

 

als auch die Terrasse

 

 

und der Zugang zum Wintergarten sind barrierefrei.

Tennistraining für und mit unserem “Rollifahrer“ Anselm

Anselm ist trotz seines Handicaps sehr aktiv in unserem Vergnügungsausschuss und an mehreren anderen Stellen für den TAS.
Seit einiger Zeit unterstützen wir ihn dabei, auch aktiv Tennis zu spielen. Mit Wolfgang und Klaus gab es schon in 2017 erste ermunternde Versuche, die in 2018 möglichst regelmässig mit Wolfgang und Dieter fortgesetzt werden sollen.
Anselm geht dadurch schon recht geschickt mit dem Tennisball um und es enstehen immer häufiger längere Ballwechsel. Alle Beteiligten sind zuversichtlich, dass der gemeinsame Tennisspass noch gesteigert werden kann!

Anselm hat es ja auch geschafft, über die Winterszeit in unserer Hütte regelmässig als Dartspieler sportlich aktiv! zu sein

Welche  Menschen erfüllen die einzelnen Aufgaben ?

ePaper
Teilen:

E-Mail

Anfahrt